Über uns

Das Forschungsinstitut für biologischen Landbau FiBL ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen zur nachhaltigen Landwirtschaft. Es hat Standorte in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich und eine Vertretung in Brüssel. Die Stärken des FiBL sind interdisziplinäre Forschung, gemeinsame Innovationen mit Landwirt*innen und der Lebensmittelbranche, lösungsorientierte Entwicklungsprojekte und ein rascher Wissensaustausch.

Das österreichische FiBL beschäftigt sich in der Arbeitsgruppe Nachhaltige Ernährungssysteme seit über zehn Jahren mit angewandter Konsumforschung zur Ausweitung der Akzeptanz regionaler (Bio-)Lebensmittel. Die Bio-Lebensmittelverkostungsserie ‹Tasting_forum› konnte bislang mehrere tausend Konsument*innen und Multiplikator*innen von den Vorzügen ausgesuchter Lebensmittel überzeugen. Im Jahr 2017 stieß die Veröffentlichung der Ergebnisse der qualitativen ‹Bio 3.0-Konsument*innen- und –Imagestudie›, der ‹Schule des Essens› sowie der Grundlagenerhebung ‹System(at)isch zu mehr Bio› auf breites nationales und internationales Interesse.

 

Die Agrarmarkt Austria Marketing GesmbH (kurz AMA-Marketing) wurde im Zuge des EU-Beitritts Österreichs gegründet. Zu den Aufgaben der AMA-Marketing gehört es, die Konsument*innen für die Bedeutung von Qualität, Frische und Herkunft von Lebensmitteln zu sensibilisieren. Die beiden wichtigsten Werkzeuge der AMA-Marketing zur Qualitätssicherung von Lebensmitteln sind das AMA-Gütesiegel und das AMA-Biosiegel.

WordPress Image Lightbox Plugin